TAG 3 #selfcareseptember / WASSER

 

 

Hey Sweetheart!

Willkommen an Tag 3 unserer #selfcareseptember Challenge.

 

Diese Woche hat es in sich. Lauter „Basics“ und doch so viele Sachen,

bei denen es uns so schwer fällt uns ausreichend darum zu kümmern.

 

Halt, „uns ausreichend UM UNS SELBST zu kümmern“ heißt es richtig.

 

Denn wie der Name schon sagt sind wir in einer #selfcare Challenge und 

wir machen das ja alles für uns selbst.

 

Also lass uns mit unserem heutigen Thema „WASSER“ los legen.

Los, Hand aufs Herz:
Wie sieht’s bei dir aus?

Trinkst du täglich ausreichend Wasser?
Mindestens 2 Liter frisches, reines, stilles Wasser?

 

Aaaah… ja, ja, das dachte ich mir schon.

 

No worries, du bist da in guter Gesellschaft.

Die meisten Menschen sind chronisch dehydriert.

Klingt krass, ist es auch.

Aber das verrückte ist, dass wir eine Menge Symptome, 

die wir so haben überhaupt nicht dem Faktor „Wasser“ zuordnen.
Dabei sind unsere physischen und emotionalen Fähigkeiten schon bei leichter Dehydration 
deutlich betroffen.

 

Tatsächlich verschlechtern sich unsere Organfunktion, sowie unsere kognitiven Fähigkeiten und unsere Lauen zu einem alarmierenden Grad, wenn der Wassergehalt unseres Körpers um nur 1% sinkt. 

 

Also kein Wunder, dass ein schwaches Immunsystem, Verdauungsprobleme, Rückenschmerzen, Kopfweh, Allergien, Hautprobleme, Depressionen und viele andere Symptome mit einem zu geringen Wassergehalt im Körper einher gehen.

Wenn du mehr darüber wissen willst, dann lies’ unbedingt das Buch:
„Sie sind nicht krank, sie sind durstig! von Dr. Batmanghelidj.


Dieser Mann hat in seiner Praxis tatsächlich fast alle Symptome mit Wasser behandelt. In 80% der Fällen sind seine Patienten nach 1 Stunde und 1,5 Liter Wasser trinken ohne Symptome wieder nach Hause gegangen. 

 

Okay, wir wissen jetzt also, dass es uuuuuuuunglaublich wichtig ist,

dass wir unserem Körper und natürlich auch unserem Gehirn täglich genügend frisches Wasser zur Verfügung stellen.

Wie können wir das nun machen?

 

*HIER KOMMEN MEINE TIPPS FÜR DICH*
 


ERSTENS

 

Starte den Tag mit einem großen Glas stillem, reinem Wasser 

 

Da dein Körper während des Schlaf über Nacht „Schwerstarbeit“ leistet und dir bei der Reinigung deines Körpers hilft (indem er Toxine und andere Abfallprodukte aus deinen Zellen in Richtung Darm transportiert) kannst du ihn gleich morgens dabei optimal unterstützen das Zeug hinaus zu spülen.

Achte mal darauf wie sich das in deinem Bauch anfühlt,

wenn du 300 - 400 ml reines Wasser auf einmal trinkst.


WOW - wie als würde alles weg gespült werden, oder?

Ich liebe dieses Gefühl.
Einfach mal so richtig schön durchputzen.


KLEINER ZUSATZTIPP:

Achte darauf, welches Wasser du trinkst.

Ich habe mich vor über 5 Jahren mit dem Thema Wasser beschäftigt 

und heraus gefunden, dass unser Leitungswasser (wenn auch wesentlich 

trinkbarer als in anderen Ländern) leider nicht so sauber ist, 

wie wir annehmen.

Weil für mich klar war, dass ich nicht 1 Euro pro Flasche

für gutes stilles Wasser aus dem Bioladen / Reformhaus ausgeben möchte

und ich Wasser in Flaschen sowieso als nicht sehr umweltfreundlich ansehe

(und auch 0,0 Lust auf Flaschen schleppen habe), 

habe ich mich dann über Wasser Filter informiert.

Und was soll ich sagen?

Ich bin seit über 5 Jahren glückliche und zufrieden Besitzerin

eines Acala Wasserfilters.


(ACHTUNG, WERBUNG ;-) )

Davon gibt’s verschiede Größen je nach Personen im Haushalt.

Ich persönlich fand den Acala Tischfilter,

den es in ganz verschiedenen Designs und Farben gibt

immer am praktischsten.

Der kommt bei uns sogar mit in den Urlaub.

Ich persönlich habe den Acala Swing und bei meiner Schwiegermama 

den Acala One.

Hier ist die Seite zu den Acala Filtern:
—> www.unser-wasserfilter.com

(P.S. Das ist meine Seite, das bedeutet ich bekomme einen kleinen Prozentsatz,
falls du über diese Seite bestellen solltest. Vielen Dank :-* ) 

 

 

ZWEITENS

 

Trinke bis 12 Uhr bereits 1,5 Liter Wasser.

Diesen Trick habe ich in meiner Ernährungsberaterausbildung gelernt.

Denn wenn du bereist Vormittags den größten Teil der Wassermenge

des gesamten Tages zu dir nimmst, ist die Wahrscheinlichkeit natürlich

groß, dass du am Ende des Tages locker zwei Liter Wasser getrunken hast.

Ausserdem unterstützt es deinen Körper und vor allem dein Gehirn
hervorragend dabei fit und aktiv zu sein.

Falls es dir schwer fällt dich daran zu erinnern,

dann halt dir das hier bestimmt:
 


DRITTENS

 

Lasse dich mehrmals täglich ans Wasser trinken erinnern.

Dafür kannst du entweder eine Wasser-Nanny für 10 Euro die Stunde einstellen, (Spässle), oder du lässt dich ganz entspannt von deinem Handy erinnern.

Du kennst ja sicherlich die Erinnerungs-Funktion in deinem Handy.
Da stellst du einfach von morgens 8 bis abends 17 Uhr
1x pro Stunde den Wecker und schwupps, schon erinnert dich 

dein Handy daran, dass du jetzt ein Glas Wasser trinken sollst.

Wenn du es lieber fancy-schmanzy magst,

dann kannst du dir natürlich eine neumodische App

für dein Handy runter laden, die das selbe macht

und dir dann auch noch schön visuell aufzeigt,

wie viel Wasser du heute schon getrunken hast

und das dann für die Woche, den Monat usw. auswertet

und dir in wunderschönen Diagrammen anzeigt.

 

Wenn dein Problem allerdings ist,

dass du Wasser jetzt nicht so besonders schmackhaft findest,

dann kommen wir zu:
 


VIERTENS

 

Bring’ Geschmack ins Wasser und mach’ dir Aroma-Wasser.

Was ist denn bitte Aroma-Wasser? fragst du dich jetzt vielleicht.

Es gibt dafür mittlerweile eine Reihe von Namen:
Detox Water, Vitamin Wasser, Infused Water, …

Aber im Grund ist es einfach so, dass du Früchte oder Kräuter deiner Wahl

(es gehen auch ätherische Öle, da aber unbedingt auf die Kennzeichnung „zur Nahrungsergänzung geeignet“ achten!) in dein stilles Wasser gibst und wartest, bis sie den Geschmack an das Wasser abgegeben haben.

Wenn du Pinterest magst oder Mr. Google befragst, dann wirst du viele viele tolle Rezepte finden.

 

Gib einfach einen der oben genannten Namen ein und dazu das Wort „Rezepte“ und schon geht’s los.

Damit du schon mal ein paar Inspirationen hast,

hier meine 3 Favoriten:

1.)

Basilikum

Limette

Himbeere

 

2.)

 

Apfel

Heidelbeere

Orange

 

3.)

 

Gurke

Rosmarin

Zitrone

 

 

Werde einfach kreativ und schon geht’s los.

WICHTIG: Ich sehe zur Zeit überall in den Supermärkten diese „Waterdrops“.


Das sind Plastikkapseln (dieser Müll!!!), die man dann aufreißen soll

und den Inhalt ins Wasser gibt.

Not good. Also nicht nur wegen der Plastikmüllproblematik,

sondern auch, weil eben NICHT NATÜRLICH.

Besser: Mach’ es dir selbst ;-)

 

 

FÜNFTENS

 

Nimm’ überall hin deine Wasserflasche mit.

Ganz einfacher Tipp und so wirkungsvoll.

Je öfter du von deiner Wasserflasche umgeben bist,

desto mehr greifst du zu und trinkst.

Getreu nach dem Sprichwort:

„Aus den Augen aus dem Sinn“…

nur eben andersherum.

 

Aaaaber bitte keine 0815 Plastikflasche, okay?
Wenigstens BPA frei und evtl. aus Tritan,

bzw. Glas wäre natürlich am Besten.

Aber ich verstehe das Gewicht-Dilemma.

Deshalb nehme ich auch immer diese Blauen hier.


Da kann man selbst schön die Blume des Lebens drauf kleben und 

schon ist das Wasser auch noch positiv aufgeladen.

 

 

 

Das waren sie also meine 5 besten Tipps für dich,

wie du endlich mehr Wasser trinkst.

 

Ich hoffe du gehst es an und trinkst jetzt gleich erst mal ein

großes Glas Wasser auf dich und deine Selfcare.

 

Das bringt uns auch schon zur AUFGABE DES TAGES für dich:

>>> VERSUCHE HEUTE 2 LITER WASSER ZU TRINKEN <<<

 

Ich bin gespannt wie es dir damit ergeht 

und freue mich wenn wir uns morgen an Tag 4 wieder lesen.

 

Schau’ gerne auch mal auf Facebook oder Instagram in meiner Story vorbei.

 

Eine ganz liebe Umarmung zu dir,

deine Heike

💖

 

 

 

 


Du bist auf Pinterest? Hier ist das Beitragsbild zum Pinnen für dich:
 

 

 

 

Please reload

Hey, ich bin Heike!
Mama von Fineas (3 J.),
"Zeit für mich"- Junkie und Selfcare Coach für Frauen.
Wie schön, dass du hier bist.
Hier findest du wertvolle Tipps
und Inspirationen für mehr Selfcare und Happiness in deinem Leben. Viel Freude,
deineHeike xoxo
Blogkategorien:
Please reload

Instagram Feed: 
blog.sidebar.letter.png

Hol' dir

die gratis

Feelgood & Selfcare

Tipps.

© 2019 BY HEIKE BAUER  / IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

  • Instagram
  • Pinterest
  • Facebook